Fehler/Info's/Anregungen an:
last update: 15.05.2016 / Besucher: 763 (46646)
Haftungsausschluss
Mit einem Transistor kann man mit kleinen Steuerströmen und/oder kleineren Spannungen schalten.

Typischer Aufbau einer Relaisschaltung mit Transistoreingang

      +12V O----------+--------.
                      |        |
                      |        |
                      |86      |30
                 .----O--------O-------.
      KfZ-Relais |    |        |       |
         mit     |    |        *       |
 Wechslerkontakt |   _|_        \      |
                 |  |_/_|- - - - \     |
                 |    |           \    |
                 |    |        *   \*  |
                 |    |        |    |  |
                 '----O--------O----O--'
                      |85      |87  |87a
                      |        |    |
                      |        |
                      |C       |
              ___  B|/         |
      (IN) O-|___|--|  BC337   '--------.
              RB    |>                  |
                      |E               .-.
 RB =  12V ~ 4k7      |         Lampe ( X )
        5V ~  1k      |                '-'
                      |                 |
                     ===               ===
                    Masse             Masse

 
Ein Transistor ist im Grunde ein Stromverstärker. Der Strom, der von der Basis (B) zum Emitter (E) fließt, wird mit dem Stromverstärkungsfaktor (hFE) verstärkt durch die Strecke vom Kollektor (C) zum Emitter (E) geleitet.

Je nach Typ, hat ein Transistor eine Stromverstärkung von 5...1000. Der BC337 hat eine Verstärkung zwischen 100-fach (BC337-16) und 600-fach (BC337-40).

Der Steuerstrom IB:
Der Transistor ist vereinfacht gesprochen, ein durch den Steuerstrom IB gesteuerter Widerstand RCE. Je höher der Strom IB, je kleiner ist der Widerstand RCE. (Dies ist natürlich nur eine Annährung! Physikalisch ist dies nicht so, auch wenn es äußerlich so erscheint. Für eine einfache Erklärung aber ausreichend.)

Der Widerstand RB dient dazu, den Strom durch die Basis/Emitter-Strecke des Transistors zu begrenzen. Ohne ihn, würde der Transistor zerstört werden. Er wird so gewählt, dass der Transistor als Schalter möglichst voll auf gesteuert wird, aber die Basis-Emitter-Strecke nicht überlastet wird.

 

Aufbau des Lastkreises mit LED


                            +12V
                             o
                             |
                            .-.
                            | |Rv
                            | |
                            '-'
           +Ub - n*(Uf)      |
      Rv = ------------      |
               0.02A        _|_  LED
                            \ / ->
                            _V_ ->
                             |
                             |
                             |C
              ___        B |/
    (IN) O---|___|---------|  BC549
              RB           |>
                             |E
                             |
   RB =  12V ~ 10k           |
          5V ~ 4k7           |
                             |
                             |
                            ===
                           Masse

 

Der Widerstand "Rv" dient dazu, den Strom durch die LED zu begrenzen.

Eine LED hat üblich einen maximalen Durchflussstrom (If) von ca. 20mA.
Die Spannung (Uf) ist je nach Farbe zwischen 1.8 und 3.6 Volt.

Hier, sind weitere Informationen zur LED zu finden!

 

 

 

Hinweis: Der Nachbau sollte nur von erfahrenen Bastlern gemacht werden!
Ich weise darauf hin, dass ich für Schäden die entstehen können, nicht hafte!
Es zwingt einen keiner, die Schaltung nachzubauen!


zurück / HomeJohnes.eu© Johnes
Rechtlicher Hinweis:
Ich weise darauf hin, dass ich mich von den Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere! Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist allein deren Verfasser verantwortlich. (mehr Infos/Disclaimer...)