Fehler/Info's/Anregungen an:
last update: 15.06.2016 / Besucher: 39753 (46646)
Haftungsausschluss
Sind beide Rückfahrscheinwerfer ausgefallen, und/oder die Rückfahrwarner funktionieren nicht mehr, kann der Schalter für den Rückwärtsgang defekt sein. Dieser schaltet die Spannung für die Leuchten und das PDC (Einparkhilfe).

Ist der Schalter defekt, merkt man dies oft nicht sofort. Mir ist es aufgefallen, das ab und an die PDC beim einlegen nicht gleich piepte. Bei der Prüfung ist mir aufgefallen, dass dabei auch die Rückfahrscheinwerfer nicht leuchteten.

Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe ist kein extra Rückfahrschalter vorhanden. Hier, muss der Wahlhebelgeber ersetzt werden.

 

Motorraum

Der Schalter beim Benziner ist von oben gut zu erreichen. Auf dem Bild links, kann man an der blauen Markierung zwischen Batteriebox, Luftfilter und Ansaugschlauch durch, runter zum Getriebe schauen. Beim Diesel ist der Schalter nicht so leicht zu erreichen. Ggf. ist es da besser, von unten ran zu gehen.

Schalter Man müsste jetzt auf dem Getriebe ein Schlauch mit 2 Adern sehen, welche zu dem Schalter geht. (siehe Bild rechts)

Den Stecker ab nehmen. Um den Stecker vom Schalter ab zu kriegen, muss die Klammer am Stecker angehoben werden und dann der Stecker abgezogen werden. (Nach Jahren, sitzt dieser auch mal fest!)

Der Schalter selbst wird mit einem 22er Schlüssel gelöst und kann dann mit der Hand raus geschraubt werden.

Schalter Daten des Schalters für den Benziner lauten:

Teilenummer: 1 441 361
Kosten: ca. 12-18€

zurück / Home Johnes.eu © Johnes
Rechtlicher Hinweis:
Ich weise darauf hin, dass ich mich von den Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere! Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist allein deren Verfasser verantwortlich.  (mehr Infos/Disclaimer...)