Fehler/Info's/Anregungen an:
last update: 15.06.2016 / Besucher: 39753 (46646)
Haftungsausschluss
LMM
Der Luftmassenmesser (LMM) [engl. mass airflow meter / MAF] dient, in Verbindung mit dem Luftansaugtemperaturfühler (IAT), dazu, die angesaugte Luftmasse (bzw, die Sauerstoffmasse) zu erfassen.

Im LMM sind zwei Heizdrähte, die durch die angesaugte Luft abgekühlt werden. Dadurch wird eine Stromänderung im LMM hervorgerufen. Mit Hilfe der vom IAT gemessenen Ansauglufttemperatur, lässt sich die Luftmasse berechnen und damit die nötige Einspritzmenge feststellen.

Wenn der Motor stark ruckelt und ausgeht, kann das an einem Problem mit dem LMM liegen!
 
Sind die Drähte stark verschmutz (z.B. durch zu alten Luftfilter, Interval zu lang!), wirkt der Dreck wie eine Isoschicht und die Luftmasse wird falsch berechnet.

Testweise kann man den LMM abstecken und ohne diesen fahren. (er bleibt dabei eingebaut!) Wird der Motorlauf besser, ist dies ein Zeichen für einen falschen Massewert. Den LMM ggf. mit Bremsenreiniger vorsichtig reinigen. Dabei den LMM so halten, dass der Bremsenreiniger direkt wieder raus läuft. (Nur die Drähte müssen blitzen! Der Alukörper ist relativ unwichtig!)

Die LMM der verschiedenen Hubraum-Versionen des Zetec's sind gleich.
Sprich: Es passt auch ein LMM vom 1.6er auf den 1.8er & 2.0 ltr. Motor.

zurück / Home Johnes.eu © Johnes
Rechtlicher Hinweis:
Ich weise darauf hin, dass ich mich von den Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere! Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist allein deren Verfasser verantwortlich.  (mehr Infos/Disclaimer...)