Fehler/Info's/Anregungen an:
last update: 15.05.2016 / Besucher: 1437 (46646)
Haftungsausschluss
Um ein C-Berry28 am Raspberry Pi B(+) in Betrieb zu nehmen, sind einige kleine Schritte nötig.

Als Erstes, lädt man sich den Treiber für den Grafikchip runter und installiert diesen:
wget http://www.airspayce.com/mikem/bcm2835/bcm2835-1.50.tar.gz
Den Treiber entpacken mit:
tar zxvf bcm2835-1.50.tar.gz

In das neu erstellte Unterverzeichnis wechseln:
cd bcm2835-1.50

Konfiguration, Kompilierung und Installation ausführen:
./configure
make
sudo make check
sudo make install

Nachdem der Treiber installiert ist, hat man Zugriff auf den Grafikchip. Jetzt kann man den Treiber für das Display installieren.

Das Archiv runter laden:
wget http://www.johnes.eu/rpi/pages/cberry/c-berry28.tar.gz

Den Treiber für das LCD entpacken:
tar zxvf c-berry28.tar.gz

In das neu erstellte Unterverzeichnis wechseln:
cd C-Berry28/SW/fb2cberry28

Den Treiber kompilieren:
make

Den LCD-Treiber aktivieren:
sudo ./fb2cberry28 &
(Mit dem "&" am Ende wird der Treiber im Hintergrund geladen!)

Um den Bildschirmtimeout zu deaktivieren, kann man an die cmdline.txt um einen Parameter erweitern:
sudo nano /boot/cmdline.txt

consoleblank=0

zurück / HomeJohnes.eu© Johnes
Rechtlicher Hinweis:
Ich weise darauf hin, dass ich mich von den Inhalten der von mir verlinkten Seiten distanziere! Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist allein deren Verfasser verantwortlich. (mehr Infos/Disclaimer...)